Skip to content

Urbi et Orbi, Vernissage vom 02.11.2013 bei Weltkultur Neukölln

November 3, 2013

IMG_1105 IMG_1106

„Weltkultur Neukölln ist diesmal Gastgeber der Veranstaltung „Urbi et Orbi“ – Malerei, Objekte und Musik von Tobias Gürtler im Lichte weltreligiöser und interkultureller Themenstellungen mit ironisch-abgründigen Tendenzen und bisweilen größenwahnsinniger Koketterie.

Tobias G-Punkt Superstar oder doch nur Mr. Universe Judas? Sowohl als Künstler als auch als Musiker schreckt Tobias Gürtler nicht vor extremen Positionen zurück, die sich jedoch im Gewande ganz klassischer künstlerischer Medien wie der figurativen Malerei oder dem Liedermachen zeigen. Und obwohl sein Werk nicht frei von paranoidem Irrsinn und der schieren Verzweiflung angesichts des Kreuzes des Daseins ist, ist er stets bestrebt, dem Schönen, dem Wahren, dem Guten zu dienen – in sich und in der Welt, für die er trotz aller Skepsis nicht bereit ist, die Hoffnung aufzugeben. Beim Bacchus und Buddha, mit Manitu und Mohammed, die Stadt und der Weltkreis gehören erlöst! Hallelujah!“

 

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: