Skip to content

Wir beide, 2012

April 4, 2012

Öl und Acryl auf Leinwand, 110×90 cm

 

Wir beide

Der Abend weht Sehnen aus Blütensüße,

Und auf den Bergen brennt wie Silberdiamant der Reif,

Und Engelköpfchen gucken überm Himmelstreif,

Und wir beide sind im Paradiese.

 

Und uns gehört das bunte Leben,

Das blaue große Bilderbuch mit Sternen!

Mit Wolkentieren, die sich jagen in den Fernen

Und hei! die Kreiselwinde, die uns drehn und heben!

 

Der liebe Gott träumt seinen Kindertraum

Vom Paradies – von seinen zwei Gespielen,

Und große Blumen sehn uns an von Dornenstielen…

Die düstre Erde hing noch grün am Baum.

(Else Lasker Schüler)

 

 

Rettungsmuse meine Du!

Hast geborgen einen Schiffsbrüchigen,

Aus dunkel gleißend Orkus-Ozean.

 

Wie tief  stiegst Du hinab,

Um ihn aus der Nacht zu ziehen?

Die so streng die Seele würgte, sie nicht freiließ

– bis auch Du von Nacht bedrückt.

 

Wir beide:  machen schwarzes Pech zu goldenem Glück

und Krieg zu Frieden!

 

Wie wohl Du tust

Mit Deinem nachsichtigen Lieben!

Der Sog des grell-verrückten Abgrunds

Hat keine Macht mehr über uns.

 

Nun ruhn wir aus. Und streicheln sanft mit unserm Hauch

die wundenüberzogenen Herzen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: